Wie bewahre ich die Vorsorgevollmacht auf?

Der Rechtsverkehr akzeptiert die Vollmacht nur, wenn der Bevollmächtigte das Original der Vollmachtsurkunde vorlegen kann. Zu Ihrer eigenen Sicherheit sollten Sie deshalb schon bei der Erstellung der Vollmacht darauf achten, dass die Vollmacht nur dann wirksam ist, wenn der Bevollmächtigte sie im Original vorlegt. Sie müssen daher dafür Sorge tragen, dass die Vollmacht dem Berechtigten zur Verfügung steht, wenn sie benötigt wird.

Hierzu bieten sich verschiedene Möglichkeiten an:

Sie bewahren die Vollmacht an einem im Ernstfall leicht zugänglichen Ort auf, den der Bevollmächtigte kennt (z. B. in Ihrem privaten Schreibtisch oder bei Ihrer Bank).

Sie übergeben die Vollmacht von vornherein dem Bevollmächtigten mit der Maßgabe, von dieser nur im Ernstfall Gebrauch zu machen. (Achtung! Hier besteht die Gefahr, dass der Bevollmächtigte schon vor dem Ernstfall in Ihrem Namen möglicherweise zu Ihrem Schaden tätig wird. Zu Risiken und Nebenwirkungen sprechen Sie mit Ihrem Anwalt oder Notar.).

Sie übergeben die Vollmacht einer anderen Vertrauensperson zur treuhänderischen Verwahrung, mit der Auflage, sie dem Bevollmächtigten im Bedarfsfall auszuhändigen (z. B. Ihrem Rechtsanwalt, Notar, Steuerbevollmächtigten oder Arzt).

Sie können die Vollmacht bei dem für Sie zuständigen Amtsgericht hinterlegen. Zuständig ist das Betreuungsgericht , in dessen Bezirk Sie Ihren Wohnsitz haben. Es ist empfehlenswert, wenn Sie eine Kopie oder einen Hinweis auf die Vollmacht möglichst ständig bei sich tragen (z. B. bei Ihren Ausweispapieren), damit im Ernstfall Dritte wissen, dass eine Vorsorgevollmacht existiert. Auch sollten Sie in jedem Fall dem Bevollmächtigten eine Kopie aushändigen.

Weiter besteht die Möglichkeit, die Vollmacht kostenpflichtig bei der Bundesnotarkammer im zentralen Vorsorgeregister zu hinterlegen.

Jeder der im Besitz einer Vorsorgevollmacht ist, ist verpflichtet diese unverzüglich dem Betreuungsgericht vorzulegen, wenn er Kenntnis davon erlangt, dass ein Verfahren zur Bestellung eines Betreuers eingeleitet wurde (§ 1901 c BGB).

 

 
Sie sind hier: Vorsorge | Vorsorgevollmacht | Aufbewahrung der Vollmacht